Meissen

Sammlerliteratur: Blaumalerei auf Meissener Porzellan
Sammlerliteratur » Meissen » Blaumalerei auf Meissener Porzellan

Blaumalerei auf Meissener Porzellan

Robert E. Röntgen
Gebundene Ausgabe - 128 Seiten - Edition Leipzig 

Blaue Unterglasurmalerei auf reinem Meissener Porzellan nach dem Vorbild der Chinesen: Das war der grosse Wunsch Augusts des Starken. Doch bis die blaue Farbe die gewünschten Eigenschaften aufwies, die richtigen Massen und Glasuren gefunden waren, bedurfte es vieler Versuche von Böttger, dem Porzellanerfinder, Köhler, Stölzel und Höroldt. Den Mustern, die ostasiatischen Vorbildern nachempfunden waren, folgten bald eigene Kreationen: als Markenzeichen die blauen Schwerter, Stroh- und deutsche Blume, vor allem aber das Zwiebelmuster. Es gehört seit dem 18. Jahrhundert zu den beliebtesten Dekoren der Meissener Manufaktur, die auf strenge Qualitätsmassstäbe achtet und sich gegen Nachahmungen und Fälschungen behaupten muss. In diesem Buch werden die wunderbaren blauen Kreationen in Wort und Bild gewürdigt.

jetzt online bestellen


 




Benutzerdefinierte Suche


x